kirchliche

unabhÀngige

kirchliche

unabhÀngige

â–Œ In JugendverbĂ€nden
▌ Im Bistum Mainz

UnabhÀngige Aufarbeitung: https://uw-recht.org/index.php/projekte/erfahren-verstehen-vorsorgen


Stellungnahme: Bischof Peter Kohlgraf
Stellungnahme: (ehem.) Weihbischof und Generalvikar Udo Markus Bentz
Stellungnahme: Ordinariatsdirektorin Stephanie Rieth, BevollmÀchtigte des Generalvikars

â–Œ In anderen (Erz-)BistĂŒmern

Informationsportal: https://www.dbk.de/themen/sexualisierte-gewalt-und-praevention/forschung-und-aufarbeitung
Studien: https://www.dbk.de/themen/sexualisierte-gewalt-und-praevention/forschung-und-aufarbeitung/studien
Übersicht: Aktueller Stand in den (Erz-)BistĂŒmern

â–Œ In JugendverbĂ€nden
▌ Im Bistum Mainz

UnabhÀngige Aufarbeitung: https://uw-recht.org/index.php/projekte/erfahren-verstehen-vorsorgen


Stellungnahme: Bischof Peter Kohlgraf
Stellungnahme: (ehem.) Weihbischof und Generalvikar Udo Markus Bentz
Stellungnahme: Ordinariatsdirektorin Stephanie Rieth, BevollmÀchtigte des Generalvikars

â–Œ In anderen (Erz-)BistĂŒmern

Informationsportal: https://www.dbk.de/themen/sexualisierte-gewalt-und-praevention/forschung-und-aufarbeitung
Studien: https://www.dbk.de/themen/sexualisierte-gewalt-und-praevention/forschung-und-aufarbeitung/studien
Übersicht: Aktueller Stand in den (Erz-)BistĂŒmern

Kirchliche Kontakte

Veranstaltungs-/Lagerleitung und Pfarrleitung vor Ort

Deine erste Anlaufstelle ist deine Ortsgruppe, also die Veranstaltungs-/Lagerleitung und die Pfarrleitung. Solltest du dir/solltet ihr euch unsicher sein, wie ihr mit der Grenzverletzung oder dem ĂŒbergriffigen Verhalten umgehen sollt, meldet euch unbedingt bei unserer PrĂ€ventionskraft!

PrÀventionskraft KjG DV Mainz
praevention[at]kjg-mainz.de

Wir sind deine Anlaufstelle!

Da du als Gruppenleiter*in bei Veranstaltungen der KjG teamst, meldest du dich bitte bei Grenzverletzungen und ĂŒbergriffigem Verhalten durch andere Gruppenleiter*innen immer auch bei unserer PrĂ€ventionskraft.

Lotsenstelle Kindeswohl BDKJ/BJA Mainz
Am Fort Gonsenheim 54
55122 Mainz
Telefon: 0 61 31 / 25 36 89
lotsenstelle-kindeswohl[at]bistum-mainz.de


zur Seite

Koordinationsstelle PrÀvention gegen sexualisierte Gewalt im Bistum Mainz
Telefon: 0 61 31 / 25 31 41
praevention-missbrauch[at]bistum-mainz.de


zur Seite

PrÀventionsbeauftragte BDKJ Bundesverband
Hannah Kriescher – kriescher[at]bdkj.de
Dennis Wartenberg – wartenberg[at]bdkj.de

Informationen zum Aufgaben- und ZustÀndigkeitsber
eich

zur Seite

Ansprechpersonen fĂŒr Betroffene von sexualisierter Gewalt der Deutschen Bischofskonferenz
zur Website

Bundesweite Liste von Ansprechpersonen
zur Liste

Beauftragter der Deutschen Bischofskonferenz fĂŒr Fragen des sexuellen Missbrauchs im kirchlichen Bereich und fĂŒr Fragen des Kinder- und Jugendschutzes
zum Beauftragten der Deutschen Bischofskonferenz

UnabhÀngige Kontakte

▌ hier aufklappen

In Mainz

Kinderschutz-Zentrum Mainz
Beratungsstelle

Lessingstraße 25
55118 Mainz

Mo – Fr 09:00 – 17:00
Tel.: 06131 – 61 37 37
E-Mail: info[an]ksz-mainz.de


zur Seite

MĂ€dchenHaus Mainz
FĂŒr MĂ€dchen* und junge Frauen*

MĂ€dchenBeratung
Telefon: 0 61 31 – 61 30 68
Termin ĂŒber Signal: 01577 – 76 87 059
maedchenberatung[at]maedchenhaus-mainz.de


Online-Beratung
www.onlineberatung-maedchenhaus-mainz.de

Bundesweit

Nummer gegen Kummer
Kinder- und Jugendtelefon
(kostenlos und anonym)

Telefon
Montag bis Samstag von 14.00 – 20.00 Uhr
116 111 sowie 0800 – 111 0 333


Chat-Beratung
Montag bis Donnerstag von 14 – 18 Uhr
zur Seite


E-Mail-Beratung
zur Seite

Online-Beratung fĂŒr Ă€ltere Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene
www.save-me-online.de

▌ Du bist dir unsicher, ob eine Grenze verletzt wurde?

Sprich zuerst mit der Person, von der du glaubst, dass deren Grenze verletzt wurde

>> Hey, ich habe gerade diese Situation mitbekommen. War es okay fĂŒr dich, wie sich A dir gegenĂŒber verhalten hat? <<

→ Nein, es war nicht okay.

Biete der Person Hilfe an. Schaut gemeinsam unter “Bei dir wurde eine Grenze verletzt“.

→ Ja, es war okay.

▌ Du bist dir sicher, dass eine Grenze verletzt wurde

je nach Situation abwÀgen

Direkt eingreifen

Du kannst direkt Stellung beziehen und sagen, dass dieses Verhalten nicht in Ordnung war. Ob du direkt etwas sagst, hÀngt davon ab, ob du es dir zutraust, ob es gerade in der Situation passend ist und wie schwer die Grenzverletzung wiegt.

SpÀter handeln

Manchmal ist es sinnvoll erst einmal nichts zu sagen. Vielleicht möchte sich die betroffene Person ja auch selbst Ă€ußern? Du kannst sie in einer ruhigen Minute darauf ansprechen und fragen, ob du sie unterstĂŒtzen kannst. Sprich auf jeden Fall mit der verletzenden Person und nimm die Situation in eure Leitungsrunde mit. Du kannst dich auch bei unserer PrĂ€ventionskraft melden

ErklĂ€rung fĂŒr Jugendliche

Wir empfinden alle unterschiedlich und haben verschiedene Grenzen. Was eine Grenzverletzung fĂŒr dich persönlich ist, bestimmst also nur du selbst. Es gibt aber einige Anhaltspunkte an denen du merkst, dass eine deiner Grenzen verletzt wurde. Wenn eine Person sich dir gegenĂŒber irgendwie verhĂ€lt und du dich unwohl fĂŒhlst, spĂŒrst du eine Grenze. Es gibt körperliche Grenzen und seelische Grenzen. Eine körperliche Grenze spĂŒrst du, wenn dich jemand berĂŒhrt und sich diese BerĂŒhrung nicht gut anfĂŒhlt.
Deine körperliche Grenze kann sein:

  • Ich möchte von niemandem umarmt werden
  • Ich möchte von der Tante nicht umarmt werden
  • Ich möchte keine KnutschkĂŒsse von Opa

Eine seelische Grenze spĂŒrst du, wenn eine Person etwas zu dir oder deinen Körper sagt und du dich dann unwohl oder verletzt fĂŒhlst. Deine seelische Grenze kann sein:

  • Ich werde gezwungen ein Spiel zu spielen
  • Ich werde beleidigt
  • Mir wachsen langsam BrĂŒste und mir wird gesagt,
    man sieht durch mein T-Shirt “schön sĂŒĂŸe Nippelchen” sieht

HĂ€ufig passieren Grenzverletzungen ohne Absicht und die Person merkt gar nicht, dass sie dich gerade mit ihrem Verhalten verletzt. Es gibt Grenzen, an die mĂŒssen sich alle halten:

  • Niemand darf dich zwingen etwas zu tun,
    zum Beispiel eine Mutprobe
  • Niemand darf dich beleidigen
  • Niemand schaut dir auf dem Klo zu

So eine Grenzverletzung ist Gewalt.

ErklĂ€rung fĂŒr Jugendliche

Wir empfinden alle unterschiedlich und haben verschiedene Grenzen. Was eine Grenzverletzung fĂŒr dich persönlich ist, bestimmst also nur du selbst. Es gibt aber einige Anhaltspunkte an denen du merkst, dass eine deiner Grenzen verletzt wurde. Wenn eine Person sich dir gegenĂŒber irgendwie verhĂ€lt und du dich unwohl fĂŒhlst, spĂŒrst du eine Grenze. Es gibt körperliche Grenzen und seelische Grenzen. Eine körperliche Grenze spĂŒrst du, wenn dich jemand berĂŒhrt und sich diese BerĂŒhrung nicht gut anfĂŒhlt.
Deine körperliche Grenze kann sein:

  • Ich möchte von niemandem umarmt werden
  • Ich möchte von der Tante nicht umarmt werden
  • Ich möchte keine KnutschkĂŒsse von Opa

Eine seelische Grenze spĂŒrst du, wenn eine Person etwas zu dir oder deinen Körper sagt und du dich dann unwohl oder verletzt fĂŒhlst. Deine seelische Grenze kann sein:

  • Ich werde gezwungen ein Spiel zu spielen
  • Ich werde beleidigt
  • Mir wachsen langsam BrĂŒste und mir wird gesagt,
    man sieht durch mein T-Shirt “schön sĂŒĂŸe Nippelchen” sieht

HĂ€ufig passieren Grenzverletzungen ohne Absicht und die Person merkt gar nicht, dass sie dich gerade mit ihrem Verhalten verletzt. Es gibt Grenzen, an die mĂŒssen sich alle halten:

  • Niemand darf dich zwingen etwas zu tun,
    zum Beispiel eine Mutprobe
  • Niemand darf dich beleidigen
  • Niemand schaut dir auf dem Klo zu

So eine Grenzverletzung ist Gewalt.

Kirchliche Kontakte

▌ hier ausklappen

Veranstaltungs-/Lagerleitung und Pfarrleitung vor Ort
Ihre erste Anlaufstelle kann die Veranstaltungs-/Lagerleitung oder die Pfarrleitung sein. Sie dĂŒrfen sich beschweren! Sprechen Sie immer auch mit einer unbeteiligten Ansprechperson. Bei erfolgten Grenzverletzungen und ĂŒbergriffigem Verhalten nehmen Sie darĂŒber hinaus immer auch mit unserer PrĂ€ventionskraft im KjG DV Mainz Kontakt auf.

PrÀventionskraft KjG DV Mainz
praevention[at]kjg-mainz.de

Lotsenstelle Kindeswohl BDKJ/BJA Mainz
Am Fort Gonsenheim 54
55122 Mainz
Telefon: 0 61 31 / 25 36 89
lotsenstelle-kindeswohl[at]bistum-mainz.de


zur Seite

Koordinationsstelle PrÀvention gegen sexualisierte Gewalt im Bistum Mainz
Telefon: 0 61 31 / 25 31 41
praevention-missbrauch[at]bistum-mainz.de


zur Seite

PrÀventionsbeauftragte BDKJ Bundesverband
Hannah Kriescher – kriescher[at]bdkj.de
Dennis Wartenberg – wartenberg[at]bdkj.de

Informationen zum Aufgaben- und ZustÀndigkeitsber
eich

zur Seite

Ansprechpersonen fĂŒr Betroffene von sexualisierter Gewalt der Deutschen Bischofskonferenz
zur Website

Bundesweite Liste von Ansprechpersonen
zur Liste

Beauftragter der Deutschen Bischofskonferenz fĂŒr Fragen des sexuellen Missbrauchs im kirchlichen Bereich und fĂŒr Fragen des Kinder- und Jugendschutzes
zum Beauftragten der Deutschen Bischofskonferenz

UnabhÀngige Kontakte

▌ hier aufklappen

In Mainz

Kinderschutz-Zentrum Mainz
Beratungsstelle

Lessingstraße 25
55118 Mainz

Mo – Fr 09:00 – 17:00
Tel.: 06131 – 61 37 37
E-Mail: info[at]ksz-mainz.de

Bundesweit

Nummer gegen Kummer
(anonym)

Elterntelefon
Mo – Fr 9-17 Uhr, Di und Do bis 19 Uhr
Telefon: 0800 111 055

zur Seite

Im GesprÀch mit dem Seelsorger der JAA Worms wollen wir seinen Alltag und den der Jugendlichen kennenlernen und eine neue Perspektive einnehmen. Bring gerne eure Fragen mit. Wir freuen uns auf dich!