K-Kupa: Aufgaben und Teams koordinieren

In eurer Gemeinde soll ein Event oder ein Zeltlager geplant werden?
Ihr habt keine Ahnung, wie ihr die Planung gestalten sollt, wollt aber, dass das Event / Zeltlager erfolgreich wird?
Ihr fragt euch, was man bei solch einem Projekt alles beachten muss und wie man die Arbeit aufteilen kann, damit am Ende nicht alles an einer Person hängen bleibt?
Dann ihr ihr genau die Richtigen für unsere Schulung!

Das Ziel unseres ‘K-Kupas: Aufgaben und Teams koordinieren’ ist es, dich in der Projektarbeit für Aktionen oder für dein Amt in einer Leitungsposition fit zu machen. Neben der Theorie (Was ist ein Projekt? Wie strukturiere ich eine Aktion?) soll auch exemplarisch ein kleines Projekt durchgeführt werden.
Die Online-Anmeldung zu den Kursen findet ihr in unserer Mitgliederdatenbank (mida).

Für:

  • alle Interessierten ab 17 Jahren

Voraussetzungen:

  • Teilnahme an mindestens einem Basiskurs (G-Kupa) der KjG oder einer vergleichbaren Jugendleiter*innen-Schulung

Teilnahmebeitrag:

  • 90 Euro für KjG-Mitglieder
  • 120 Euro für Nicht-Mitglieder

Kurs- und Fahrtkosten können eventuell über die Pfarrei abgerechnet werden.
Die Teilnahme von Anfang bis Ende des Kurses wird vorausgesetzt.

Inhalte (unter anderem):

  • Planungsmethodik
  • Zeit- und Selbstmanagement
  • Konfliktmanagement
  • Recht und Datenschutz
  • Finanzen
  • Führen und Leiten
  • Moderation
  • Kreativmethoden zur Ideenfindung
  • Motivieren
  • Feedback und Reflexion
  • Risiko- und Notfallmanagement

Der Kurs baut auf den Inhalten des G-Kupas (Gruppenleiter*innenschulung) auf.

Leistungen:

  • Kursprogramm, Dokumentation und Zertifikat
  • Übernachtung und Vollverpflegung

Dauer:

  • sechs Tage

In der Regel Beginn am ersten Tag am frühen Nachmittag, Ende am sechsten Tag vor dem Mittagessen.

Falls du noch Fragen zur Schulung haben solltest, dann schreibe uns einfach unter schulungen[at]kjg-mainz.de.