KjG Diözesanverband Mainz

Impulssammlung

Vielleicht erinnert sich noch die eine oder andere von euch an die SpiriBoxen mit Impulsen, die wir an jede Pfarrei verschickt haben. Vielleicht benutzt ihr diese Box ja noch in eurer KjG, auch wenn es zugegebenermaßen ein paar Jahre her ist 🙂 Wir haben die Inhalte nun für alle Ewigkeiten immer und überall verfügbar gemacht und stellen euch hier unsere Impulssammlung vor. Diese Impulse lassen sich ohne großen Aufwand schnell und einfach durchführen und dauern jeweils 10-15 min. Gerne könnt ihr den Impuls natürlich an eure Gruppe anpassen.

Wir, das SpiriTeam der KjG Mainz, hoffen, dass euch unsere Ideen gefallen und die Impulse auch bei euren Gruppenleiter*innen und Gruppenkindern gut ankommen.

Wenn ihr die Themenüberschriften anklickt, dann klappt nach unten eine kleine Erklärung sowie der Download des Impulses auf:

Impulse passend zum Jahr

Von guten Mächten treu und still umgeben,
behütet und getröstet wunderbar,
so will ich diese Tage mit euch leben
und mit euch gehen in ein neues Jahr. >>>> Neujahrsimpuls

Vielleicht ward Ihr ja schon mal Sternsinger oder seid dieses Jahr sogar selbst wieder mit dabei. Vielleicht waren die Sternsinger ja auch schon mal bei Euch zu Hause, oder ihr habt zumindest schon mal was von ihnen gehört. Dabei ist Euch vielleicht aufgefallen, dass die Sternsinger, egal wohin sie kommen, überall Spuren hinterlassen. >>>> Impuls zur Sternsingerzeit

Wo gingen mir die Augen auf und wo brannte mir in meiner Niedergeschlagenheit das Herz, so dass ich neuen Mut fasste und neu aufgebrochen bin? Bin ich bereit auch jetzt aufzubrechen? >>>> Download hier

Aus der Apostelgeschichte: …als er das gesagt hatte, wurde er vor ihren Augen emporgehoben, und eine Wolke nahm ihn auf und entzog ihn ihren Blicken. Während sie unverwandt ihm nach zum Himmel emporschauten, standen plötzlich zwei Männer in weißen Gewändern bei ihnen und sagten: Ihr Männer von Galiläa, was steht ihr da und schaut zum Himmel empor?“ Hier unseren Impuls zu Christi Himmelfahrt herunterladen.

Wenn wir Pfingsten feiern ist Ostern schon mehr als sieben Wochen her. Wir Christen sehen in Ostern die Chance zum Neuanfang, etwas zu wagen, neu zu beginnen. Aber wer kennt es nicht, dass alle guten Vorsätze und Projekte doch zu schnell wieder einstauben. Da wäre es gut, wenn man wieder frischen Wind bekommen würde um dran zu bleiben. So wie der Heilige Geist an Pfingsten auf die Menschen herab kam und sie danach mit dem großen Projekt Kirche neu motiviert weiter machten. Denn >>>> Pfingsten heißt dranbleiben 

Sowohl der Weihnachtsmann und auch das Christkind sind sehr bekannt. Wer beliefert eure Familie mit Geschenken? Sind die Geschenke überhaupt wichtig? Was ist für euch wichtig an Weihnachten? Worauf kann man verzichten? >>>>> Weihnachtsimpuls hier downloaden

Thematische Impulse

Jeder hat seinen eigenen Standpunkt. Thomas Morus war es immer wichtig, dass um die Wahrheit gerungen und gestritten wird. Das geht nur im Austausch bzw. in der Diskussion über die eigenen Standpunkte. Dafür hat er gekämpft – auch mit dem König. Welche Kompromisse lasse ich zu? Wo bin ich standhaft? Download hier: Der eigene Standpunkt – Thomas Morus

Bewusst noch einmal über den Tag nachdenken. Wo haben wir heute Gottes Spuren festgestellt?  >>>>> Download hier

Ihr seid dann gleich weg – und macht euch auf, ohne genau zu wissen, welche Abenteuer euch erwarten, welchen Menschen ihr begegnen werdet. Ihr habt euch entschieden, aufzubrechen, ohne genau zu wissen, was auf euch zukommt. Und doch seid auch ihr euch sicher: Die kommende Zeit wird eine gute Zeit werden voller unvergesslicher Erlebnisse, für jeden einzelnen und für euch als Weggemeinschaft. >>>> hier den Reisesegen downloaden

Die Teilnehmer*innen werden durch eine Traumreise in die Wüste geführt, kommen mit ihren persönlichen „Wüstenerfahrungen“ in Berührung und suchen nach den Oasen in ihrem Leben. >>> Download hier

Oder ihr findet auf einer der folgenden Seiten (der Button führt euch zur richtigen Seite) einen Impuls zu Themen, die wir hier nicht aufgeführt haben: