Internationale Jugendbegegnung

Auf der Diözesankonferenz 2017 wurde beschlossen, einen Sachausschuss für die Organisation einer Internationalen Jugendbegegnung zu gründen. Die Mitglieder wurden gewählt, das Partnerland festgelegt und der erste Kontakt zu einer Jugendgruppe besteht.

Stolz präsentiert unser Team, bestehend aus Judit Weisenstein, Lea Franz, Jonas Winderling, Matthias Göbel und Clara Löw, Xaveri Rwanda als unseren Projektpartner in Ruanda:

  • Mitglied der Fimcap (unser internationaler Dachverband)
  • 2015 Gastgeber des Fimcap Worldcamp
  • Ca. 27.000 Mitglieder
  • Schwerpunkte: Spiritualität, Gemeinschaft, soziales Engagement

Thema der Begegnung: Bildung
konkreter:

  • Austausch und Aktionen zu Bildungssystemen, (Geschlechter-) Gerechtigkeit, Inklusion, …
  • Außerschulische und politische Bildung
  • Bildung zur Nachhaltigen Entwicklung
  • Landeskundliches und Ausflüge

Rahmendaten:

Vorbereitungswochenende 04.-06. Mai 2018 in Heidelberg
August 2018: zwei Wochen in Ruanda
Ende März/Anfang April 2019: zwei Wochen in Deutschland

 

Zielgruppe: KjG*lerinnen zwischen 16 und 27 aus dem Bistum Mainz

Finanzierung: hauptsächlich durch Fördergelder, eigener Teilnehmer*innen-Betrag ca. 600 Euro

 

Wir werden Anfang des Jahres 2018 mit mehr Infos und dem Anmelde-/Bewerbungsformular um die Ecke kommen. Bewerbungsschluss ist dann der 31. März 2018.

 

Alle eure Fragen dürft ihr an Clara als unsere Projektleiterin aus der Diözesanleitung richten: clara.loew@kjg-mainz.de

Nach oben scrollen