Thema und Programm

Thematisch steht die Jugendbegenung 2018/19 im Zeichen von “Bildung”.

Wer von Euch jetzt denkt, “Echt jetzt? Bildung habe ich jeden Tag in der Uni oder der Schule!”, dem möchten wir unsere Schwerpunkte vorstellen. Die da wären:

  • außerschulische Bildung und Jugendarbeit
  • Jugendgruppen als zivilgesellschaftliche Akteure
  • Vergleich der Bildungssysteme in Ruanda und Deutschland
  • Bildung zur Nachhaltigen Entwicklung
  • Inhalte und Methoden in der Ausbildung von Gruppenleiter*innen

Und dann hoffen wir ganz schnell, dass wir Zweifel ausräumen können, dass es langweilig wird. Großteile des genaueren Programms werden wir zusammen mit den Teilnehmenden ausarbeiten, sodass jede*r eigene Schwerpunkte einbringen kann.

Unsere Internationale Jugendbegegnung ist ein Teil des Programms “Weltwärts” des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. “Durch die Begegnung von Gruppen aus Deutschland und Ländern des Globalen Südens sollen junge Menschen in die Lage versetzt werden, globale Themen besser zu verstehen. So können sie ihre Verantwortung als Weltbürger*innen erkennen und aktiv Verantwortung für globale Zukunftsfragen übernehmen.”, beschreibt die Weltwärts-Initiative ihr Programm selbst.

Natürlich werden auch Freizeitaktivitäten nicht zu kurz kommen und wir hoffen, nach dem Besuch in Ruanda spannende Eindrücke aus dem Land mit nach Hause bringen zu können.

Nach oben scrollen