Internationale Jugendbegegnung

Auf der Diözesankonferenz 2017 wurde der Grundstein für unsere erste internationale Jugendbegegnung gelegt. Der Sachausschuss zur Organisation der IJB, wie wir sie nennen, hat das Partnerland festgelegt, den ersten Kontakt zu Xavéri, unserer Partnergruppe in Ruanda, geknüpft und ein kleines Team war an Ostern 2018 sogar schon vor Ort. Den Reisebericht der Vortour gibt's in zwei Teilen (Teil 1 "Hintergründe und Entstehung der IJB 2018/19" und Teil 2 "Das Problem mit der Augenhöhe").

Die Begegnung führt unsere seit kurzem feststehende Reisegruppe vom Frankfurter Flughafen nach Kigali, der Hauptstadt Ruandas. Dort teilen wir das Leben mit Jugendlichen unserer Partnergruppe Xavéri Rwanda. Im Frühjahr 2019 steht dann der Besuch der Ruandischen Gruppe in Deutschland an. Wir hören von den Träumen der jungen Generation in Ruanda und erzählen von unseren eigenen Wünschen und Hoffnungen. Vielleicht entdecken wir neue Sichtweisen, vielleicht entstehen gemeinsame Visionen vom Leben auf unserer einen Welt.

Auf dieser Seite gibt's Infos zum Programm, unserer Reisegruppe und den laufenden Vorbereitungen. Und auch Fotos 🙂

Unser Blog der Reise nach Ruanda

Wir haben mit allen deutschen Teilnehmenden zusammen einen Reiseblog geschrieben, den ihr hier findet.

Teilnahmebedingungen und Termine

Als allererstes solltet Ihr bei Interesse für die Internationale Jugendbegegnung natürlich checken, ob ihr an allen Terminen teilnehmen könnt und die Teilnahmebedingungen erfüllt. Hier gibt's dazu alle relevanten Infos.  ... weiterlesen

Thema/Programm

Es wird viel Zeit für Spaß und Abenteuer sein, aber wir haben auch inhaltlich einiges vor, denn unsere Begegnung steht unter dem Thema "Bildung". Um den Begriff mit Leben zu füllen und zu sehen, was wir uns vorstellen, klickt hier....weiterlesen 

Unsere Partnergruppe aus Ruanda

Hier findet Ihr Infos zu Xavéri Rwanda, unserer Partnergruppe in Ruanda. Auch zum Land haben wir ein paar Facts zusammen gestellt. Zur Einstimmung auf Land und Leute hier mal reinschauen. ...weiterlesen

Das TIM - Team für internationales Miteinander

Damit die internationalen Themen in der KjG Mainz nicht nur in der Teilnehmendengruppe der Jugendbegegnung eine Rolle spielen, wurde das Team für internationales Miteinander (das TIM) eingerichtet. Wir beschäftigen uns neben globalen Themen wie Fairem Handel, nachhaltigem Lebensstil und globalen Zusammenhängen auch mit der Organisation der Rückbegegnung der Internationalen Jugendbegegnung. Infos gibt's demnächst unter dem Reiter "Teams".

Wenn ihr  Fragen habt, wendet euch an unsere an Clara, Lea (Projektleitung) und Jomin (Projektreferent) unter ijb@kjg-mainz.de

Das Projekt wird gefördert und unterstützt durch Engagement Global GmbH im Auftrag des Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), den Katholischen Fonds, die Stiftung Jugendraum und den Kreis der Freunde und Förderer der KjG Mainz e.V.

Nach oben scrollen